Große Sommerkreuzfahrt in der Ostsee

18. bis 30. August 2020

Große Sommerkreuzfahrt in der Ostsee zu den Hansestädten und ins Baltikum

Hamburg • Visby/Gotland (Schweden) • Stockholm (Schweden) • Helsinki (Finnland) • St.Petersburg (Russland) • Tallinn (Estland) • Riga (Lettland) • Klaipeda (Litauen) • Danzig (Polen) • Hamburg

Liebe „Kreuzfahrer“!

Wir laden Sie ein zu dieser Traumreise in 7 Ländern nach Schweden, Finnland, Russland, Estland, Lettland, Litauen und Polen. Erleben Sie berühmte Städte und faszinierende Landschaften in einer unvergesslichen Urlaubsgemeinschaft. An Bord des Kreuzfahrtschiffes MS OCEAN MAJESTY, das komplett von hand in hand tours für diese Reise gechartert wurde, werden bekannte Persönlichkeiten und begabte Künstler ein interessantes Programm gestalten. Sie hören interessante Vorträge und sind zu Konzerten und zum Mitsingen eingeladen. Diese Reise bietet zahlreiche Möglichkeiten für jeden Geschmack.

Herzlich willkommen zur Sommerkreuzfahrt 2020!

Ihr Kreuzfahrt-Team

Wort an Bord


Dr. Günther Beckstein, Ministerpräsident a.D.
Der Jurist Dr. Günther Beckstein ist einer der bekanntesten deutschen Innenpolitiker. Er war der erste evangelische Ministerpräsident in Bayern seit 1945. Er gehörte 1974 bis 2013 dem bayerischen Landtag an und war 1993 bis 2007 bayerischer Staatsminister des Innern. Außerdem gehört er seit 1996 der evangelischen Landessynode in Bayern an und war 2009 bis 2015 Vizepräses der EKD-Synode. Günther Beckstein ist Autor des Buches „Die Zehn Gebote - Anspruch und Herausforderung“ (Verlag SCM Hänssler) in dem er beschreibt, welche Bedeutung die Zehn Gebote für seinen politischen Alltag haben. Denn: „Wenn Gott der Schöpfer ist, dann steht es ihm ganz einfach zu, mir als seinem Geschöpf zu sagen, was richtig und was falsch ist.“ Das Wissen um die Verantwortung vor Gott hat Beckstein auch in der politischen Öffentlichkeit immer wieder herausgestellt, genauso seine Prägung durch den Christlichen Verein junger Menschen (CVJM).


Prof. Dr. Rüdiger Gebhardt, Rektor der CVJM-Hochschule, Kassel
Nach dem Theologie-Studium in Marburg und Tübingen war er Hochschulassistent in Heidelberg. Dort Promotion zum Dr. theol. und Zweitstudium Psychologie. Danach 9 Jahre Gemeindepfarrer in der Ev. Kirchengemeinde Bergshausen bei Kassel, daneben Lehrauftrag an der Universität Kassel. Von 2010-2014 war Gebhardt Studienleiter am Theologischen Studienseminar der Lutherischen Kirche Deutschlands in Pullach. Seit 2014 leitet er die CVJMHochschule und ist Professor für Kirchliche Handlungsfelder. Rüdiger Gebhardt ist 49 Jahre alt und hat gemeinsam mit seiner Frau Ines drei erwachsene Kinder. Sein Anliegen ist es, Menschen von heute so klar und einladend wie möglich das Evangelium von Jesus Christus nahe zu bringen.


Dir. Wilfried und Doris Schulte, Missionswerk NEUES LEBEN
Wilfried Schulte, Evangelist, Publizist, Fernsehproduzent und -moderator lebt mit seiner Frau Doris im Westerwald. Er ist Direktor des Missions- und Bildungswerk NEUES LEBEN e.V. und Herausgeber der Zeitschrift NEUES LEBEN. Neben der Moderation verschiedener Fernsehsendungen ist er Redner in der Sendereihe „Emmaus“ auf Bibel.TV. Doris Schulte, geboren und aufgewachsen in Kanada, verheiratet mit Wilfried, 2 Söhne, 5 Enkelkinder, arbeitet bei dem Missions- und Bildungswerk NEUES LEBEN e.V. als Evangelistin und Referentin bei Frühstückstreffen, Seminaren und Freizeiten. Sie ist Buchautorin und in den TV Sendereihen „Emmaus“, „Kawohl Augenblicke“ und „180Grad“ bei Bibel.TV zu sehen.


Pfr. Johannes Lange, Missionsleiter LICHT IM OSTEN
war in verschiedenen Gemeinden Baden-Württembergs als Gemeindepfarrer tätig. Von 1994 bis 2003 war es als Dozent und Studienleiter an der Christlichen Universität St. Petersburg im Einsatz und lebte in dieser Stadt mit seiner siebenköpfigen Familie. Seit 2008 leitet er den Missionsbund LICHT IM OSTEN.


Waldemar Zorn, LICHT IM OSTEN-Urgestein
In Sibirien geboren, während der Sowjetzeit in der Untergrundkirche aktiv und seit seiner Auswanderung nach Deutschland 1982 beim Missionsbund LICHT IM OSTEN tätig. In den über 35 Jahren seines Einsatzes hat er maßgeblich zur Entfaltung der LICHT IM OSTEN-Arbeit beigetragen.


Schirinaj Dossowa, Missionarin von LICHT IM OSTEN in Moskau und unter Menschen aus Zentralasien
Die auch in Deutschland bekannte Moskauer Straßenmissionarin und Autorin versteht es, ihre Zuhörer zu fesseln, wenn sie aus ihrem Leben und von ihrer Arbeit berichtet, die sie nicht nur in Moskau, sondern auch unter bedrängten Christen aus Zentralasien leistet.

 

Musik an Bord


Manfred Siebald, Texter, Komponist und Sänger
ist seit fast 50 Jahren an Wochenenden im gesamten deutschsprachigen Raum (und gelegentlich auch auf anderen Kontinenten) unterwegs und singt seine Lieder aus dem Alltag des Glaubens für den Alltag des Glaubens. Der Liedermacher, im Hauptberuf war Prof. Dr. Manfred Siebald Literaturwissenschaftler (Amerikanistik) an der Mainzer Johannes Gutenberg-Universität, begleitet sich bei seinen jährlich mehr als 50 Konzerten auf verschiedenen akustischen Gitarren. Viele der Lieder auf seinen bislang erschienenen über 20 CDs haben inzwischen einen festen Platz in zahlreichen Liederbüchern. Auch seine Frau Christine ist an Bord. In Mainz arbeiten beide in der Evangelischen Auferstehungsgemeinde mit – er als Prädikant und sie als Lektorin und Leiterin der Bücherecke.


Manfred Staiger, Musikredakteur, Pianist
ist an vielen CD-Veröffentlichungen und Konzerten u.a. mit Manfred Siebald als Komponist, Arrangeur, Pianist und Produzent beteiligt. Er hat an der Musikhochschule in Frankfurt am Main studiert und war anschließend beim ERF in Wetzlar als Musikreferent angestellt. Nach der Medienakademie in Remscheid ist er nun als Ressortleiter Musik für den Hessischen Rundfunk in Frankfurt tätig.


Beate Ling, Sängerin, Gesangscoach und Referentin
Seit vielen Jahren prägt die außergewöhnliche Sängerin die christliche Musiklandschaft in Deutschland. Dabei blieb sie stets ihrem Anliegen treu: aufrichtige, persönliche Lieder in deutscher Sprache. Modern, mitreißend, poetisch und mitten aus dem Leben. Sie gab bis heute mehr als 700 Konzerte und wirkte an den unterschiedlichsten Projekten mit. In allem künstlerischen Schaffen beweist Beate Ling ihr Engagement, ihren Einsatz, ihre Leidenschaft. Der Bogen spannt sich zu den Zuhörern und sie werden mitgenommen, angesteckt, berührt – und nicht selten reich beschenkt. Beate Ling steht neben ihren Live-Konzerten (u.a. Allianzgebetskonzerte, Passionskonzerte, Wohnzimmerkonzerte, Liederabende) auch als Gesangscoach für Stimmbildungsseminare und Chorschulungen, und als Referentin für Frauenfrühstückstreffen zur Verfügung. Beate Ling ist auf zahlreichen CDs zu hören und veröffentlichte bis heute neun Soloproduktionen.


Attila Kalman, Organist, Pianist, Dirigent, Kirchenmusiker, Leiter des Bordchors
Nach 2014 ist der musikalische Allrounder zum dritten Mal an Bord eines hand in hand-Kreuzfahrtschiffs. 1968 in Budapest geboren, hat er in seiner Heimatstadt und an der Stuttgarter Musikhochschule studiert. Seit 13 Jahren ist er Bezirkskantor in Leonberg, Kantor der dortigen Stadtkirche und dirigiert sechs Chöre und Orchester. Als freiberuflicher Musiker leitet er zudem den Chor der Internationalen Hochschule Liebenzell, komponiert vor allem für Posaunenchöre  und ist als Organist, Pianist und Chorleiter europaweit zu Konzerten unterwegs. Er ist in der Klassik genauso zu Hause wie im Bereich Pop und Gospel. Attila Kalman ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.


Kreuzfahrt-Leitung
Daniela und Henning Zahn
und das Team von hand in hand tours

Ihre Reiseziele
  1. Dienstag, 18. August 2020: Hamburg – Einschiffung
    Die Anreise nach Hamburg erfolgt z.B. per Reisebus, Bahn oder Flug. In Hamburg steht strahlend weiß Ihr Kreuzfahrtschiff MS OCEAN MAJESTY zur Einschiffung bereit. Nach dem Willkommensabendessen begrüßt Sie beim hand in hand Eröffnungsabend Ihr Kreuzfahrt-Team.
  2. Mittwoch, 19. August 2020: Auf See
    An diesem ersten Tag auf See haben Sie Zeit, Ihr schwimmendes Hotel zu erkunden. Während die MS OCEAN MAJESTY mit Kurs auf Schweden über die Ostsee gleitet, können Sie sich an Deck entspannen oder Sie sind eingeladen zu einem abwechslungsreichen Bordprogramm, gestaltet von unseren Referenten und Musikern. Am Abend lädt der Kapitän zum Kapitäns-Empfang ein.

  3. Donnerstag, 20. August 2020: Visby, Gotland
    Heute erreicht das Schiff Visby auf Gotland im Herzen der Ostsee - 90 km vom schwedischen Festland und 130 km vom Baltikum entfernt. Im 13. Jahrhundert erlebte Visby seine Blütezeit als eine der wichtigsten Städte der mächtigen Hanse. Erkunden Sie die Stadt und ihre Umgebung bei einem Ausflug. Mit ihren imponierenden mittelalterlichen Steinhäusern und Kirchen sowie einer der besterhaltenen Stadtmauern Europas gehört Visby nicht umsonst zum Weltkulturerbe der UNESCO.

  4. Freitag, 21. August 2020: Stockholm (Schweden)
    Es lohnt sich, heute schon früh an Deck zu stehen, denn die Fahrt durch die Schären nach Stockholm ist einmalig schön. Stockholm erstreckt sich über 14 Inseln. Jede hat ihren eigenen Charakter. Von der Altstadt Gamla Stan mit mittelalterlichen Straßen und Barockhäusern bis zum modern-romanischen Rathaus in Kungsholmen. Lernen Sie Schwedens Hauptstadt kennen und besuchen Sie z. B. das Vasa-Museum oder das königliche Schloss.

  5. Samstag, 22. August 2020: Helsinki (Finnland)
    Nachdem Finnland 1809 russisch geworden war, erfolgte der Ausbau der damaligen Hauptstadt des russischen Großfürstentums im St. Petersburger Stil. Bei einer Stadtrundfahrt mit Rundgang im Zentrum, sehen Sie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten. Der Senatsplatz mit dem Dom, dem Regierungsgebäude und der Universität gilt als stilreinster Platz Europas. Außerdem erleben Sie ein gottesdienstliches Konzert mit unserem Bordposaunenchor in der in Granit gesprengten Felsenkirche, deren besondere Akustik beeindruckend ist.

  6. Sonntag, 23. August 2020: St. Petersburg (Russland)
    Die Stadt Peters des Großen gehört zu den schönsten Metropolen Europas und ist ein besonderer Höhepunkt dieser Kreuzfahrt. Breite Straßen, prächtige Paläste und herrliche Kirchen beeindrucken. Erleben Sie eine beeindruckende Stadtrundfahrt. Außerdem findet ein Gottesdienst in einer mit LICHT IM OSTEN verbundenen Evangeliums- Christen-Gemeinde statt. Konzert am Abend mit russischer klassischer Musik (traditionelle russische Instrumente, Chor-Gesang etc.) – organisiert von LICHT IM OSTEN St. Petersburg

  7. Montag, 24. August 2020: St. Petersburg (Russland)
    Die prunkvollen Residenzen der Zaren laden heute ein. Besichtigen Sie den Katharinenpalast in Puschkin mit dem berühmten Bernstein- Zimmer oder die Palastanlage Peterhof. Sie wurde ursprünglich von Peter I. errichtet und von seinen Nachfolgern ausgebaut und gilt als „russisches Versailles“. Im Herzen der Stadt, an der Newa, liegt die Eremitage. Der Gebäudekomplex, zu dem auch der Winterpalast gehört, ist heute eines der größten und bedeutendsten Kunstmuseen der Welt. In mehr als 1.000 Sälen sind über 60.000 Exponate ausgestellt, im Archiv befinden sich fast drei Millionen Objekte. Sie sehen auch das berühmte Werk Rembrandts „Die Heimkehr des verlorenen Sohnes“. Bei einer Kanalrundfahrt können Sie St. Petersburg vom Wasser aus entdecken. Die Stadt wird nicht umsonst auch „Venedig des Nordens“ genannt und zählt über 500 Brücken.

  8. Dienstag, 25. August 2020: Tallinn (Estland)
    Als Hafenstadt und Industriezentrum gleichermaßen bedeutend, liegt Tallinn an der Südküste des Finnischen Meerbusens im inneren Zipfel einer kleinen Bucht, fast genau dem etwa 90 km entfernten Helsinki gegenüber. Die Hauptstadt Estlands ist Europäische Kulturhauptstadt 2011. Die Tallinner Altstadt wurde 1997 zur Liste des UNESCOWeltkulturerbes hinzugefügt als außergewöhnlich vollständiges und gut erhaltenes Beispiel einer mittelalterlichen nordeuropäischen
    Handelsstadt. Tallinn gliedert sich in die Oberstadt, den Domberg, die historische Unterstadt und die neuen Viertel der Umgebung. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zählt die Stadtmauer mit der „Dicken Margarethe“, einem halbrunden Befestigungsturm, das Rathaus und die alte Apotheke.

  9. Mittwoch, 26. August 2020: Riga (Lettland)
    Riga, die Hauptstadt Lettlands, ist politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum des Landes. Die alte Hansestadt ist berühmt für ihre Jugendstilbauten und ihre großzügige Anlage sowie für die gut erhaltene Innenstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Nach dem Anlegen im Hafen fahren Sie mit dem Bus die kurze Strecke in die wunderschön restaurierte Altstadt. Rathausplatz, Petri-Kirche, Johannes-Kirche, Domplatz und eine Folklored

  10. Donnerstag, 27. August 2020: Klaipeda (Litauen)
    Die Stadt an der Ostsee kann auf eine vielfältige Geschichte zurückblicken. 1252 gegründet, entwickelte sich Klaipeda zur drittgrößten Stadt Litauens mit etwa 183.000 Einwohnern. Einst zu Deutschland gehörig und vielen noch als Memel bekannt, findet man bis heute vor allem architektonische Einflüsse aus dieser Zeit in der Stadt wieder. Zudem stellt Klaipeda eine wichtige Transportverbindung zwischen Ost und West dar und besitzt einen der bedeutendsten Häfen der Ostküste, da der Hafen auch im Winter meist eisfrei bleibt. Auf dem Theaterplatz, vor dem Stadttheater direkt im Herzen der Altstadt,
    findet man das Wahrzeichen der Stadt, den Simon-Dach-Brunnen mit einer Figur des aus einem Volkslied bekannten „Ännchen von Tharau“. Besonders zu empfehlen ist ein Besuch des Skulpturenparks und des Museums Memelburg.

  11. Freitag, 28. August 2020: Danzig (Polen)
    Danzig (Polnisch: Gdansk) hat knapp 470.00 Einwohner und liegt direkt an der Ostsee in Pommern im Norden von Polen. Mit den beiden Ostseestädten Zoppot (Sopot) und Gdingen (Gdynia) bildet Sie die Dreistadt (Trójmiasto). Die Geschichte von Danzig reicht bis ins Jahre 997 zurück. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind fast alle im Zentrum gelegen, entweder in der Rechtstadt oder der Altstadt. Erfreulicherweise liegen die beiden Stadtteile direkt nebeneinander. Da beide im letzten Weltkrieg fast vollständig zerstört wurden, handelt sich bei den heutigen Gebäuden meist um wiederaufgebaute Bauwerke. Der Wiederaufbau erfolgte jedoch stets nach historischen Vorlagen.

  12. Samstag, 29. August 2020: Auf See
    Während das Schiff über die Ostsee gleitet, verbringen Sie diesen Urlaubstag an Bord. Am Vormittag sind Sie zum Abschlussgottesdienst mit Bordposaunen, Bordchor und vielen Mitwirkenden eingeladen. Feiern Sie mit, wenn am Abend der Kapitän Abschiedscocktail und zum anschließenden Gala Dinner einlädt.

  13. Sonntag, 30. August 2020: Hamburg
    MS OCEAN MAJESTY erreicht Hamburg und eine unvergessliche Reise in einer interessanten Reisegesellschaft geht zu Ende. Neue Freundschaften sind entstanden und herrliche Bilder eines fantastischen Landes wird man in der Erinnerung noch lange vor sich sehen.


Änderungen vorbehalten.

Frühbucher-Bonus

Bis 28.02.2020 Frühbucher-Bonus nutzen.

Ausführliche Infos und Buchung

Wir freuen uns, wenn Sie sich für diese Reise mit uns interessieren. Ausführliche Informationen und die Buchung erfolgt über den Reiseveranstalter hand in hand tours.