1920 – 2020 Jubiläumskonferenz 100 Jahre LICHT IM OSTEN

Konferenz zum 100-jährigen Jubiläum – VERSCHOBEN!

Eigentlich wollten wir einen richtig schönen runden Geburtstag feiern mit Plow (östliches Reisgericht), Geburtstagskuchen und vielen bewegenden Geschichten von dem, was Gott an großem Segen im Leben des „Geburtstagskindes“ LICHT IM OSTEN gewirkt hat.

Und wir werden das auch tun – aber nicht zum ursprünglich geplanten Termin am 18. und 19. April 2020 in Korntal und auch nicht am 25. April 2020 in Espelkamp.

Aufgrund der im Moment so ungewissen Situation, wie stark sich das Coronavirus ausbreiten wird und wie hoch die Gefährdungslage einzuschätzen ist, haben Missionsleitung und Vorstand beschlossen, die Jubiläumskonferenz auf ein noch nicht festgelegtes Datum zu verschieben, bis sich die Lage geklärt und beruhigt hat. Zu diesem Schritt haben wir uns entschlossen aus Verantwortung sowohl für die Konferenzbesucher als auch für die geladenen Gäste aus dem Osten, um sie nicht unnötigen gesundheitlichen Gefährdungen auszusetzen.

Während zum Zeitpunkt des Schreibens dieser Zeilen in Baden-Württemberg die Zahl der Infizierten schon über 65 liegt, gibt es in Kasachstan noch keinen einzigen Fall, in der Ukraine nur einen und in ganz Russland nur drei Fälle. Da wir es nicht ausschließen könnten, dass es bei unserer Konferenz unter Umständen zu einer Übertragung auf einen unserer Gäste aus dem Osten kommt, möchten wir nicht dazu beitragen, dass das Virus in diese Länder des Ostens exportiert wird. Und das umso mehr, als ja bekanntlich in diesen Ländern die medizinische Versorgung wesentlich schlechter ist als bei uns und damit die Gefahr eines kritischen Krankheitsverlaufs viel höher ist.

Nach unserem jetzigen Eindruck würden außerdem etliche Konferenzbesucher hier aus dem Westen, die eigentlich sehr gerne gekommen wären, mit traurigem Herzen zu ihrer eigenen Sicherheit der Konferenz fernbleiben. Und bei denen, die die Konferenz besuchen würden, wäre der Besuch von dem Gedanken überschattet, dass man hoffentlich nicht angesteckt wird.

Das würde die Festfreude doch erheblich trüben.

Ist es nicht so: Für uns alle ist es verkraftbar, aus Gründen der Vorsicht im Blick auf die Gesundheit aller Beteiligten jetzt auf solch eine Konferenz zu verzichten – im Unterschied zu anderen Kontakten, die sich im alltäglichen Leben in Verbindung mit Schule, Studium, Beruf, Einkäufe, Gemeinde etc. und auf dem Weg dorthin nicht vermeiden lassen.

Zum jetzigen Zeitpunkt, da wir die Konferenz verschieben, kann die allgemeine Lage an sich noch nicht als dramatisch bezeichnet werden. Aber wir wissen im Moment nicht, wie und wie schnell sie sich entwickeln wird. Je länger wir aber damit warten, die Konferenz zu verschieben, umso mehr Gelder müssen schon für die Vorbereitungen eingesetzt werden wie z. B. für Reisekosten, die dann unter Umständen aber in den Sand gesetzt sind. Um dies zu vermeiden, haben wir schon jetzt diese Entscheidung gefällt.

Nun hoffen wir auf Ihr Verständnis, liebe Missionsfreunde. Und gemeinsam wollen wir uns auf ein schönes, ungetrübtes Fest zu einem späteren Zeitpunkt freuen. Diesen Zeitpunkt werden wir dann rechtzeitig bekanntgeben.

Aber die Festschrift zum 100-jährigen Jubiläum und die Biografie unseres Mitbegründers Jakob Kroeker, die zum ursprünglichen Konferenztermin frisch aus der Druckerei kommen werden, die können Sie trotzdem bestellen, sich zuschicken lassen und so zuhause auf Ihrem Sofa schon etwas LIO-Jubiläum feiern. Allerdings birgt das auch eine Gefahr in sich: dass Sie womöglich nicht mehr aufhören können zu lesen!

So grüße ich Sie in herzlicher Verbundenheit

Pfarrer Johannes Lange, Missionsleiter – 6. März 2020

Missionskonferenz 2019

Unter dem Thema „Weil Gott alle liebt" feierte LICHT IM OSTEN vom 27. bis 28. April 2019 das Jahresfest in Korntal.

Durch Anklicken können Sie den jeweiligen Beitrag direkt anhören. Zum Herunterladen klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den jeweiligen Beitrag und wählen Sie aus: „Ziel speichern unter“.

 

Samstag, 27. April 2019

14:00 Uhr – Mission beginnt mit Beten (Ev. Brüdergemeinde)
Begrüßung und Eingangsgebet
Grußwort der Brüdergemeinde: Pfr. Jochen Hägele
Gebet für Moldawien: Alexander Pulew
Gebet für Russland: Ajas Orschak
Gebet für Ukraine: Jurij Lysenko
Schlussgebet

16:30 Uhr – Begegnung mit Missionaren, Ev. Brüdergemeinde
Alexander Pulew, Sportmissionar, Moldawien
Irina Sacharowa, Kindermissionarin, Kaliningrad
Alexej Tolotschanz, Seelsorgetrainer, weltweit
Sergej Guz, Gemeindegründer, Ukraine

19:30 Uhr Musik und Erlebnisse aus der Mission, Stadthalle
Begrüßung und Eingangsgebet
Erlebnisbericht Kaliningrad: Irina Sacharowa
Erlebnisbericht Ukraine: Sergej Guz
Geistlicher Impuls: Johannes Lange
Gebet


Sonntag, 28. April 2019

09:15 Uhr – Missionsgottesdienst (Stadthalle)
Begrüßung und Eingangsgebet
Grußwort der Brüdergemeinde: Klaus Andersen
Predigt: Gottfried Holland, Pfarrer und Leiter der Gnadauer Brasilien-Mission
Jurij Lysenko, Ukraine: Ein Dorf kommt in Bewegung
Schlussgebet, Vaterunser, Segen

11:30 Uhr – Mission in Aktion (Stadthalle)
Begrüßung und Eingangsgebet
Alexander Pulew, Moldawien: Mit Sport zu Jesus einladen
Ajas Orschak, Russland: Unsere Kirche ist eine Jurte

14:00 Uhr – Berichte – Impulse – Ausblick (Stadthalle)
Begrüßung und Eingangsgebet
Alexej Tolotschanz, Ukraine und andere Länder: Seelsorge im Fokus
Sergej Guz, Ukraine: Menschen eine Heimat geben
Aktuelles von LICHT IM OSTEN: Johannes Lange
Sendungswort: Martin Hirschmüller
Sendung aller Missionare

2018 - Audiodateien

Da gehen ja Türen auf!

Unter dem Thema „Da gehen ja Türen auf!" feierte LICHT IM OSTEN vom 7. bis 8. April 2018 das Jahresfest in Korntal.

Durch Anklicken können Sie den jeweiligen Beitrag direkt anhören. Zum Herunterladen klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den jeweiligen Beitrag und wählen Sie aus: „Ziel speichern unter“.

2017 - Audiodateien

CHRISTUS allein - darum Mission!

Unter dem Thema „CHRISTUS allein - darum Mission“  feierte LICHT IM OSTEN vom 22. bis 23. April 2017 das Jahresfest in Korntal.

Durch Anklicken können Sie den jeweiligen Beitrag direkt anhören. Zum Herunterladen klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den jeweiligen Beitrag und wählen Sie aus: „Ziel speichern unter“.

Samstag, 22. April 2017


14:00 Uhr – Mission beginnt mit Beten (Ev. Brüdergemeinde)
Begrüßung und Eingangsgebet
Grußwort der Brüdergemeinde: Klaus Andersen
Gebet für Moldawien: Alexander Katana
Gebet für Kasachstan: Andrea Blanc
Gebet für Russland/Kaukasus: Alim Kulbajew
Schlussgebet

16:30 Uhr – Mission aktuell in Russland und in der Ukraine (Ev. Brüdergemeinde)
Begrüßung und Eingangsgebet
Russland: Mission im Fadenkreuz – Auswirkungen des neuen Antiterrorgesetzes: Pjotr Lunitschkin
Ukraine: Christsein vor und hinter der Frontlinie: Michail Wlassenko
Schlussgebet

19:30 Uhr – Christus allein – seine Gnade genügt (Stadthalle)
Begrüßung und Eingangsgebet
Erlebnisbericht Estland: Alexej Müller
Erlebnisbericht Kasachstan: Andrea Blanc
Geistlicher Impuls: Martin Hirschmüller
Gebet und Segen


Sonntag, 23. April 2017


9:00 Uhr – Gottesdienst (Stadthalle)
Begrüßung und Eingangsgebet
Grußwort der Brüdergemeinde: Jochen Hägele
Predigt: Ulrich Parzany
Schlussgebet, Vaterunser, Segen

10:00 Uhr – Gottesdienst (Ev. Brüdergemeinde)
Predigt: Ulrich Parzany
Grußwort von LICHT IM OSTEN: Johannes Lange
Erlebnisbericht: Michail Guz
Schlussgebet, Vaterunser, Segen

10:45 Uhr – Mission in Wort und Tat (Stadthalle)
Begrüßung und Eingangsgebet
Mittendrin – das Evangelium unter Roma und Türken in Bulgarien: Iwan Spassow
Was zählt – Orientierung für Moldawiens Jugend: Alexander Katana
„Hast du schon gehört?“ – Radio und Sozialarbeit in Estland: Alexej Müller
Gebet

14:00 Uhr – Christus allein – gestern, heute und morgen (Stadthalle)
Begrüßung und Eingangsgebet
Hoffnungsstrahlen im Ural – Gemeindebau in einer rauen Großstadt, Russland: Michail Guz
Aktuelles von LICHT IM OSTEN: Johannes Lange
Christus im Kaukasus, Russland – Mission im muslimischen Umfeld: Alim Kulbajew
Geistlicher Impuls: Ulrich Parzany
Gebet, Segnung aller Missionare
Abschlussgebet

2016 - Audiodateien

JESUS - das Licht für die Welt!

Durch Anklicken können Sie den jeweiligen Beitrag direkt anhören.
Zum Herunterladen klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den jeweiligen Beitrag und wählen Sie aus: „Ziel speichern unter“.

Samstag, 2. April 2016

14:00 Uhr – Mission beginnt mit Beten (Ev. Brüdergemeinde)
Begrüßung und Eingangsgebet
Estland: Pawel Wesikow
Litauen: Remigius Jucevicius
Russland: Pjotr Lunitschkin
Schlussgebet

16:30 Uhr – Das Licht in Sibirien (Ev. Brüdergemeinde)
Begrüßung und Eingangsgebet
Vortrag: Wladimir Winogradow, Sibirien
Gebet
Dank von Bischof Otto Schaude
Schlussgebet

19:30 Uhr – Das Licht entzündet die Herzen (Stadthalle)
Begrüßung und Eingangsgebet
Erlebnisbericht: Nadeschda Orlowa, Kaliningrad
Erlebnisbericht: Iwan Wylkow, Bulgarien
Geistlicher Impuls: Vadim Daschkewitsch, USA
Gebet und Segen

 

Sonntag, 3. April 2016

9:00 Uhr – Gottesdienst (Stadthalle)
Begrüßung und Eingangsgebet
Grußwort der Brüdergemeinde
Predigt: Bischof Otto Schaude
Erlebnisbericht: Nadeschda Orlowa, Kaliningrad
Schlussgebet, Vaterunser, Segen

10:00 Uhr – Gottesdienst (Ev. Brüdergemeinde)
Predigt: Bischof Otto Schaude
Grußwort Johannes Lange
Erlebnisbericht: Nadeschda Orlowa
Schlussgebet, Vaterunser

10:45 Uhr – Mission in Aktion – Das Licht schenkt Hoffnung (Stadthalle)
Begrüßung und Eingangsgebet
Moldawien: Sergej Gultschenko – Jungen Menschen Perspektive geben
Kaukasus: Valerij Lunitschkin – Das Evangelium gehört gehört
Ukraine: Pawel Dawidjuk – Ukraine im geistlichen Aufbruch
Schlussgebet

14:00 Uhr – Das Licht weist den Weg (Stadthalle)
Begrüßung und Eingangsgebet
Russland: Pjotr Paseka – Bei null anfangen
Johannes Lange: Aktuelles von Licht im Osten
Waldemar Zorn: Rückblick auf seinen Dienst
Martin Hirschmüller: Dank an Waldemar Zorn
Interview mit Waldemar Benzel
Wassilij Dawidjuk, Ukraine: Geistlicher Impuls
Schlussgebet, Segnung/Sendung aller Missionare und Segen für die Gäste

2015 - Audiodateien

Mission... weil der Glaube Berge versetzt!

Durch Anklicken können Sie den jeweiligen Beitrag direkt anhören.
Zum Herunterladen klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den jeweiligen Beitrag und wählen Sie aus: „Ziel speichern unter“.

Samstag, 11. April 2015

14:00 Uhr – Mission beginnt mit Beten, Ev. Brüdergemeinde
Begrüßung und Eingangsgebet
Grußwort der Brüdergemeinde: Jochen Hägele
Russland: Valerij Lunitschkin
Grußwort LICHT IM OSTEN Schweiz: Matthias Schöni
Armenien: Suren Arutjunjan
Moldawien: Alexander Pulew
Schlussgebet

16:30 Uhr – Die aktuelle Situation der Christen in der Ostukraine, Ev. Brüdergemeinde
Begrüßung und Eingangsgebet
Vortrag: Valerij Antonjuk, Ukraine
Gebet


19:30 Uhr – Der Glaube befreit – Musik und Erlebnisse aus der Mission, Stadthalle Korntal
Begrüßung und Eingangsgebet
Erlebnisbericht: Nina Beloserskaja, Russland
Erlebnisbericht: Viktor Gandsij, Russland
Geistlicher Impuls: Valerij Antonjuk, Ukraine
Gebet und Segen

Sonntag, 12. April 2015

09:00 Uhr – Gottesdienst, Stadthalle Korntal
Begrüßung und Eingangsgebet
Grußwort der Brüdergemeinde: Klaus Andersen
Predigt: Steffen Kern
Zeugnis: Nina Beloserskaja, Russland
Schlussgebet, Vaterunser, Segen

10:00 Uhr – Gottesdienst, Ev. Brüdergemeinde
Predigt: Steffen Kern
Grußwort: Johannes Lange
Zeugnis: Nina Beloserskaja, Russland
Schlussgebet, Vaterunser


10:45 Uhr – Mission in Aktion: Der Glaube verändert, Stadthalle Korntal
Begrüßung und Eingangsgebet
Russland: Viktor Gandsij: Von Herz zu Herz - Menschen für den Glauben gewinnen
Armenien: Suren Arutjunjan: Bericht über seinen Dienst
Moldawien: Missionarische Sportarbeit


14:00 Uhr – Der Glaube verbindet  –  Berichte – Impulse – Ausblick, Stadthalle Korntal
Begrüßung und Eingangsgebet
Alexander Kaltaktschi, Bulgarien: Herausforderung Gemeindegründung
Johannes Lange: Aktuelles von LICHT IM OSTEN
Pawel Dawidjuk: aktuelle Gebetsanliegen aus der Ukraine
Martin Hirschmüller: Geistlicher Impuls
Schlussgebet, Segnung/Sendung aller Missionare und Segen für die Gäste