Johannes Lange

Liebe Freunde,

 

schon im natürlichen, alltäglichen Leben ist es so, dass wir auf andere angewiesen sind. Bauern produzieren für uns Lebensmittel, holzverarbeitende Betriebe stellen für uns Möbel her, die Stadtverwaltung sorgt dafür, dass wir Wasser bekommen und unser Abwasser wieder los werden, dass unsere Straßen beleuchtet sind und im Winter geräumt werden. Zugleich leistet der Einzelne mit seiner Berufstätigkeit an einer Stelle seinen Beitrag zu diesem Miteinander. Aber leider erleben wir ebenso, dass viele Menschen von Egoismus, Geldgier und Machtstreben bestimmt sind und aus diesem Miteinander den bestmöglichen Nutzen für sich selbst rausschlagen wollen.

 

Wie sieht es diesbezüglich im Reich Gottes aus? Als Glieder des einen Leibes Jesu sind wir auch aufeinander angewiesen. Durch seinen Geist hat uns Jesus Christus dazu befähigt, füreinander da zu sein, uns gegenseitig in der Nachfolge zu fördern und uns gegenseitig dabei zu helfen, die Botschaft seiner Liebe dieser Welt zu bringen. Aber auch als Christen sind wir nicht davor gefeit, dass sich Elemente von Egoismus, Geldgier und Machtstreben als Sand im Getriebe einschleichen können.

 

Welche Orientierung gibt uns hier die Heilige Schrift? Wie kann partnerschaftliche Zusammenarbeit im Reich Gottes aussehen, so dass sie sowohl in der inneren Haltung als auch im konkreten Umgang miteinander vom Geist Jesu Christi geprägt ist? Dieser Frage wollen wir in unserem Beitrag nachgehen und Ihnen davon erzählen, wie wir als Missionsbund LICHT IM OSTEN dies mit unseren östlichen Partnern zu leben versuchen.

 

Mögen wir alle in diesen Wochen die Erfahrung machen, dass gerade die unser eigenes Vermögen übersteigenden Kräfte, die in der Passion und der Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus verborgen sind, uns zu einem gesegneten Miteinander befähigen.

 

Herzlichst Ihr


Pfarrer Johannes Lange
Missionsleiter

 

Mehr zum Thema

Partnerschaft zwischen Ost und West

im Reich Gottes

 

Von Missionsleiter Johannes Lange

 

Für LICHT IM OSTEN ist Partnerschaft schon seit langem das Leitmotiv für die Zusammenarbeit mit unseren östlichen Partnern... Mehr >>

Partnerschaft suchen - finden - leben

 

Von Iwan Wylkow, Partnermission Svetlina Na Balkanite

 

Die Globalisierung zwingt dazu, neue Wege zu suchen für den Aufbau von Beziehungen zwischen bestehenden Organisationen bzw. für den Aufbau von neuen Filialen in verschiedenen Ländern... Mehr >>

Weit verstreut und doch Hand in Hand

 

Von Waldemar Zorn, Missionsinspektor

 

Partnerschaft ist nicht nur eine Idee oder eine Willensbekundung. Partnerschaft ist konkreter Alltag, tägliches Brot der Missionsarbeit. Erfahren Sie mehr darüber wie unsere Partner und wir sie gestalten ... Mehr >>