Ohne Staat, ohne Bildung, ohne Arbeit,

ohne Wasser, ohne Medizin … und ohne Ansehen

 

Die Rede ist von einem Volk in Europa, zu dem mehr Menschen gehören, als in Österreich, Portugal oder Tschechien zu Hause sind. Mit 10-12 Mio. sind Roma die größte europäische Minderheit. Sie leben mitten in Europa und doch nur am Rande, als krasse Außenseiter der Gesellschaft, die meisten in den Ländern Südeuropas. Sie haben keinen Zugang zu Bildung, Arbeit, dem Wohnungsmarkt und dem Gesundheitssystem. Im Vergleich zur jeweiligen Mehrheitsbevölkerung ist ihre Kindersterblichkeit doppelt so hoch, die Lebenserwartung 10-15 Jahre geringer. Ein Viertel aller Roma Südeuropas leben in baufälligen Gebäuden oder Baracken, mehr als die Hälfte sind vom Abwassersystem abgeschnitten, und etwa zwei Drittel haben in ihrem Haushalt keine Toilette und kein Badezimmer. Allein in Rumänien leben etwa 2 Mio. Roma, in Bulgarien sind es 750.000. Zwei Länder, in denen LICHT IM OSTEN tätig ist, gerade auch unter Roma.

 

Fast die Hälfte der Roma in Südosteuropa sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Viele ihrer Familien leben in regelrechten Ghettos und Slums. Die Arbeitslosigkeit liegt dort oft bei annähernd 100%. Zwei Drittel der Haushalte haben nicht genug zu essen. So helfen Kinder mit beim Überlebenskampf. Die tägliche Nahrungsbeschaffung verdrängt oft die Schulbildung. Jedes dritte Roma-Kind wird nicht eingeschult. Viele Eltern schämen sich außerdem, ihre Kinder in die Schule zu schicken: „Mein Kind hat keine vorzeigbare Kleidung.“

 

Deshalb führen wir an fünf Orten in Bulgarien (2x Sofia, Sliven, Burgas und Jambol) das Alphabetisierungsprogramm „Bildung statt Betteln“ durch. Dabei vermitteln wir Roma-Kindern unterschiedlichen Alters Grundkenntnisse im Lesen, Schreiben und Rechnen. Außerdem unterstützen wir sie mit Essen und Kleidung. Ziel dieses Projekts ist es, sie in den staatlichen Schulunterricht ihrer Jahrgangsstufe zu integrieren.


Übrigens: „Wohl dem, der sich der Elenden erbarmt!“
(Sprüche Salomos 14,21)

 

 

Hier erfahren Sie noch mehr über dieses Projekt >>

 

 

Kaum ein Volk ist so offen für das Evangelium wie die Roma.

 

Bitte helfen Sie uns, damit wir auch weiterhin lebensverändernde Zeichen unter Roma in Rumänien und Bulgarien setzen können! So werden Außenseiter der Gesellschaft zu Insidern der Liebe Gottes.
Bitte geben Sie bei Ihrer Überweisung die Projektnummer 67032 an. Vielen Dank!

 

Bankverbindung LICHT IM OSTEN

 

KTO-Nr: 9 953 330

BLZ 604 500 50

Kreissparkasse Ludwigsburg

IBAN DE53 6045 0050 0009 9533 30

SWIFT/BIC SOLA DE S1 LBG

 

Verwendungszweck: 67032 Kindermission Bulgarien